Unsere Selbsthilfegruppe ist mit einer
schwierigen Situation konfrontiert

Wie gehen wir mit einem starken Konflikt in der Gruppe um?

Eine Person aus unserer Selbsthilfegruppe ist verstorben, wie können wir diesen „Abschied“ gemeinsam verarbeiten? Unsere Gruppe hat nur noch sehr wenige Teilnehmer, wie können wir interessierte Betroffene für uns gewinnen? 

Manchmal gibt es innerhalb einer Selbsthilfegruppe schwierige Situationen, die sich alleine nicht bewältigen lassen. An dieser Stelle stehen wir den Selbsthilfegruppen auf Wunsch beratend zur Seite.  Jeder kennt die Erfahrung, dass im Dialog mit einem neutralen Außenstehenden neue Ideen auftauchen oder andere Sichtweisen eingenommen werden können, auf die man zuvor alleine nicht gekommen war. Bei der Beratung geht es nicht um Probleme einzelner Gruppenmitglieder, sondern um die Arbeit der Gruppe als Ganzes.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu diesem Thema bzw. beraten gemeinsam darüber. Sie erreichen uns sowohl telefonisch (0641 / 985 45612) als auch per E-Mail: info@selbsthilfekontaktstelle-giessen.de oder über unser Kontaktformular.